Kann mich eine Hebamme zu Hause untersuchen?

Hebammen untersuchen zu Hause

Vermutlich geht es Dir wie vielen anderen Schwangeren oder frischeren Müttern und Du fühlst Dich vor allem zu Hause am wohlsten und besten aufgehoben. Das ist völlig normal, denn hier kannst Du sein, wer Du bist, Du kannst bequeme Kleidung tragen und der Weg in das weiche schöne Bett ist auch nicht weit. Das ist gar nicht so unwichtig, denn viele Schwangere oder Mamas brauchen deutlich mehr Schlaf als sonst. Da Dein Wohlbefinden für uns Hebammen an erster Stelle steht, betreuen wir Dich nicht nur während der Geburt, sondern – wenn Ihr das möchtet – auch vor und nach der Geburt. Bei der sogenannten Vorsorge (Vor der Geburt) kommt Deine Hebamme entweder zu Dir nach Hause oder Du suchst Deine Hebamme in einer Hebammenpraxis auf. Im Rahmen der Nachsorge (nach der Geburt) besucht Deine Hebamme Dich zu Hause und führt alle notwendigen Untersuchungen auch dort durch. Neben den routinemäßigen Terminen bei der Vor- oder Nachsorge kannst Du Dich auch bei Bedarf oder Beschwerden an Deine Hebamme wenden. Dann besprecht Ihr individuell wo Ihr Euch trefft. Wenn Du Dich für eine Hausgeburt entschieden hast, Dich eine Beleghebamme begleitet oder Du mit Beginn der Geburt noch zu Hause bist, kann Deine Hebamme Dich auch in diesem Fall zu Hause untersuchen, bevor Ihr in das Geburtshaus oder die Klinik fahrt.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Passend zum Thema

Ist Deine Frage nicht dabei?

Stell uns Deine Frage und hilf damit anderen Lesern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hebamme Kathrin
Hebamme Kathrin

Hallo, ich bin Kathrin und habe diese Frage für Dich beantwortet. Lass mich doch in den Kommentaren wissen, ob Du etwas vermisst oder noch Fragen hast. Liebe Grüße!

Einfach suchen

Bleib informiert

Nach oben