Wie steht die Hebamme zu einem Wunschkaiserschnitt?

Wunschkaiserschnitt

Auch für Hebammen ist eine natürliche Geburt ein wunderbarer Moment und im Falle einer unkomplizierten Schwangerschaft meist die bevorzugte Variante. Unabhängig von den Gründen (ob privater oder medizinischer Natur) ist ein Kaiserschnitt immer auch etwas ganz Besonderes und ein sehr konzentrierter und schöner Moment für die Hebamme. Frauen mit Wunsch nach einem Kaiserschnitt ohne medizinische Notwendigkeit sollten ausführlich von Ihrem Frauenarzt über die Risiken und den Ablauf aufgeklärt werden. Ein Kaiserschnitt bleibt immer auch ein schwerer medizinischer Eingriff und kann sowohl für das ungeborene Kind als auch für die Mutter mit Komplikationen einhergehen. Zusätzlich solltest Du das Gespräch mit einer Hebamme suchen und gemeinsam mit ihr die Gründe für den Wunschkaiserschnitt offen und ehrlich besprechen. Insbesondere wenn die Angst vor einer natürlichen Geburt im Vordergrund steht, ist Deine Hebamme genau der richtige Ansprechpartner um Sorgen und Ängste auszuräumen. Falls Du nach einer gründlichen Bedenkzeit immer noch hinter Deiner Entscheidung stehst, wird sowohl die Hebamme als auch Dein behandelnder Arzt diese Entscheidung respektieren und Dich bestmöglich auf den Kaiserschnitt vorbereiten.

Passend zum Thema

Ist Deine Frage nicht dabei?

Stell uns Deine Frage und hilf damit anderen Lesern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hebamme Nathalie
Hebamme Nathalie

Hallo, ich bin Nathalie und habe diese Frage für Dich beantwortet. Lass mich doch in den Kommentaren wissen, ob Du etwas vermisst oder noch Fragen hast. Liebe Grüße!

Einfach suchen

Bleib informiert

Nach oben