Sind Hebammen gegen Impfen?

Hebammen und Impfen

Eine Hebamme hat für die Eltern eine beratende Funktion. Dies gilt auch für die Impfung von Neugeborenen bzw. Kleinkindern. Denn Impfungen schützen vor vielen gefährlichen Krankheiten und wie bei allen Eingriffen in der Medizin gibt es auch hier mögliche Nebenwirkungen. Die Aufgabe einer Hebammen ist es den Eltern bei der Entscheidungsfindung zu helfen und Vor- und Nachteile einer Impfung aufzuzeigen. Hebammen sind in ihrer Funktion also objektiv und weder für noch gegen Impfungen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Passend zum Thema

Ist Deine Frage nicht dabei?

Stell uns Deine Frage und hilf damit anderen Lesern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hebamme Helen
Hebamme Helen

Hallo, ich bin Helen und habe diese Frage für Dich beantwortet. Lass mich doch in den Kommentaren wissen, ob Du etwas vermisst oder noch Fragen hast. Liebe Grüße!

Einfach suchen

Bleib informiert

Nach oben