Was kann man als Hebamme verdienen?

Hebamme Verdienst

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Eine angestellte Hebamme wird meist nach Tarifvertrag bezahlt und bekommt ein monatliches Gehalt plus Zuschläge für Nacht- und Wochenenddienste. Auch hier schwanken die Gehälter, da jeder Träger andere Tarifverträge hat und eine erfahrenere Hebamme höher eingestuft wird, als eine frisch ausgebildete Hebamme. Als freiberufliche Hebamme kannst Du „viel“ verdienen, musst dafür aber auch viel arbeiten. Als selbstständige Hebamme hast Du zudem Kosten für deine Krankenkasse, Rentenversicherung und auch die Haftpflichtversicherung. Du kannst Dir aber deine Arbeit selbst einteilen, musst aber in der Regel auch an Wochenenden und Feiertagen arbeiten – Babys werden nicht nur von Montag – Freitag geboren ;-). Hier kommt es vor allem darauf an, ob Du „nur“ Vorsorgen und Nachsorgen anbietest oder auch Beleg- sowie Hausgeburten. Für Beleg- und Hausgeburten ist eine höhere Versicherungssumme fällig und Du bist für die werdenden Eltern rufbereit, da man ja nicht planen kann, wann die Geburt losgeht. Das bedeutet der zeitliche Aufwand ist natürlich viel weniger planbar als bei der reinen Betreuung von Vor- und Nachsorgen. Insgesamt ist keine pauschale Aussage zum Verdienst möglich, da der Verdienst letztlich davon abhängt, wie viele Frauen Du im Monat betreust. Viele Hebammen arbeiten sowohl selbstständig als auch angestellt, d. h. sie sind in Teilzeit in einem Krankenhaus angestellt und arbeiten zusätzlich freiberuflich. Eine Übersicht über die Bruttoverdienste der Leistungen selbstständig tätiger Hebammen erhältst Du, wenn Du Dir den aktuellen Gebührenkatalog der Hebammen anschaust und den aktuellen Versicherungssummen der Haftpflichtversicherung pro Jahr gegenüberstellst. Für den Verdienst angestellter Hebammen kannst Du Dir die verschiedenen Tarif-Tabellen für Hebammen anschauen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Passend zum Thema

Ist Deine Frage nicht dabei?

Stell uns Deine Frage und hilf damit anderen Lesern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hebamme Helen
Hebamme Helen

Hallo, ich bin Helen und habe diese Frage für Dich beantwortet. Lass mich doch in den Kommentaren wissen, ob Du etwas vermisst oder noch Fragen hast. Liebe Grüße!

Einfach suchen

Bleib informiert

Nach oben