Doula

In den letzten Jahren werden Doulas immer bekannter. Dabei handelt es sich um Frauen, die Schwangere und Gebärende begleiten und unterstützen. Eine Doula verfügt nicht zwingend über eine medizinische Ausbildung; ihre eigentliche Aufgabe ist nämlich nicht die medizinische, sondern vielmehr die emotionale Unterstützung der Frau.

Der Begriff „Doula“ kommt aus dem Griechischen, mit der Bedeutung „pflegen“ oder „betreuen“. Das moderne Konzept einer Doula hat vor allem in den USA Erfolg, vermutlich weil dort die Betreuung Schwangerer und Gebärender anders als bei uns nicht flächendeckend von Hebammen übernommen wird. Verständlicherweise weckt das Entbinden in Krankenhäusern, die nicht nur medizinisch steril sind, sondern zunehmend auch als seelisch steril empfunden werden, das Bedürfnis nach emotionaler Unterstützung. Diesen Bedarf decken dann die Doulas.

Jede Mutter über 25 kann Doula werden. Zwar gibt es keine anerkannte Berufsausbildung, du kannst aber bei dem Verband Doulas in Deutschland e.V. einen Kurs absolvieren und dann als Doula tätig werden. (Link: www.doulas-in-deutschland.de)

Eine Doula ersetzt keinesfalls eine Hebamme oder Frauenärztin; die emotionale Betreuung kann Schwangerschaft und Entbindung für Mutter und Vater unter Umständen jedoch positiver gestalten.

Eine Doula kann vor allem für Schwangere eine große Hilfe sein, die Schwangerschaft und Entbindung ohne Hilfe eines Partners oder ihrer Familie erleben, oder die sich von Frauenärztin, oft speziell vom männlichen Arzt, nicht ausreichend verstanden fühlen. Hier steht die Doula sozusagen ganz ohne medizinischen Hintergedanken auf Seite der Frau.

Das kann allerdings nur funktionieren, wenn Doulas und Mediziner, also Ärztinnen und Hebammen, die Bedürfnisse der Frau in den Vordergrund stellen. Weltanschauliche Unterschiede könnten sonst dazu beitragen, dass der Konflikt auf dem Rücken von Mutter und Kind ausgetragen wird, was nur schädlich sein kann.

Normalerweise wirst du keine Doula brauchen, wenn du dir die richtige Hebamme für dich und deine Schwangerschaft aussuchen konntest. Möchtest du trotzdem zusätzlich von einer Doula betreut werden, musst du vorher herausfinden, wie deine Hebamme und/oder Ärztin dazu stehen. Denn eines ist klar: Wenn du alle paar Wochen Entscheidungen und Meinungen vor den jeweils anderen rechtfertigen musst, dann wird die Schwangerschaft unnötig stressig.

Kosten für eine Doula



Die Kosten der Betreuung durch eine Doula trägt die Frau selbst; dabei ist Beträgen ab etwa 500 Euro zu rechnen. Die Doula-Leistung an sich wird, anders als die Dienstleistung einer Hebamme, nicht von den Krankenkassen erstattet.

 
Startseite
Aufgaben einer Hebamme
Ausbildung zur Hebamme
Doula
Fachschulen für die Hebammenausbildung
Hebammenausbildung: Was wird unterrichtet?
Anerkennung ausländischer Abschlüsse
Gesetze für Hebammen
Wochenbett und Nachsorge
Kosten für Hebammen-Leistungen
Wie viel verdient eine Hebamme?
Von Anfang an zur Hebamme
Schwangerschaftswochen und Monate
Was geschieht in der 1. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 2. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 3. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 4. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 5. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 6. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 7. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 8. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 9. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 10. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 11. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 12. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 13. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 14. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 15. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 16. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 17. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 18. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 19. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 20. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 21. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 22. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 23. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 24. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 25. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 26. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 27. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 28. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 29. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 30. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 31. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 32. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 33. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 34. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 35. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 36. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 37. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 38. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 39. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 40. Schwangerschaftswoche?
Impressum