Was geschieht in der 37. Schwangerschaftswoche?

Der Fötus wiegt jetzt drei Kilogramm, wächst aber langsamer als in den letzten Wochen. Wohin auch? Der Platz wird ja knapp! Trotzdem tritt keine echte Ruhe ein, denn alle Systeme bereiten sich auf die Geburt und das Leben außerhalb des Mutterleibes vor. Vor allem das Gehirn arbeitet fieberhaft an seiner Entwicklung. Es wiegt zwar nur 300 Gramm, es bilden sich aber ständig neue Verbindungen und Nervenbahnen. Es legt sozusagen alle Strukturen an, die später gebraucht werden. Nach der Geburt wächst das Gehirn auch noch, bis es beim Erwachsenen dann endlich rund 1400 Gramm wiegt. Die Nerven im gesamten Körper vernetzen sich immer besser, was auch an den Reflexen des Kindes zu sehen ist. Berührungen an den Handflächen lösen den Greifreflex aus, so dass das Kind sich an allem festklammern kann, was es in die Hände bekommt. Ähnliches passiert bei den Füßen: Wenn etwas die Fußsohlen berührt, wird der Schreitreflex ausgelöst. Daher können Babys auch ?laufen?, wenn man sie an den Armen hochhebt, ihre Füße dabei aber den Boden berühren. Natürlich ist das kein echtes Laufen, es sieht nur so ähnlich aus. Während der letzten Wochen der Schwangerschaft kommt es wegen des Schreitreflexes manchmal dazu, dass dein Kind dich tritt, weil es mit dem Fuß an deinen Bauch gestoßen ist. Es kommt sogar vor, dass du dabei schon richtig den Fuß erkennen kannst! Generell bewegt der Fötus sich jetzt weniger, nicht nur weil es so eng ist, sondern weil er jetzt viel schläft ? als würde das Kind es ahnen, dass in den nächsten Wochen Großes auf es zukommt! Schwanger ? in der 37. SSW Anders als in Filmen platzt die Fruchtblase in den seltensten Fällen auf die ganz dramatische Weise. Falls das aber passiert, solltest du schleunigst ins Krankenhaus. Was aber vorkommen kann: Fruchtwasser tritt ganz langsam aus, weil die Fruchtblase einen kleinen Riss hat. Wenn du weißt, dass dein Kind richtig liegt, also mit dem Kopf nach unten und im Becken, dann ist das nicht so schlimm. Gefährlich werden kann es allerdings, wenn der Fötus mit dem Po nach unten oder quer liegt. Dann steigt nämlich die Gefahr eines Nabelschnurvorfalls. Nabelschnurvorfall klingt zwar wie Bandscheibenvorfall, bedeutet aber eine große Gefahr für das Kind. Beim Nabelschnurvorfall liegt die Nabelschnur nämlich so ungünstig, dass das Kind sie abdrückt und so die eigene Versorgung mit Sauerstoff unterdrückt. Solange die Fruchtblase intakt und voller Fruchtwasser ist, kann es nicht zu Problemen kommen, denn Kind und Nabelschnur schwimmen ja in der Flüssigkeit. Platzt die Fruchtblase, sitzt der Fötus spontan auf dem Trockenen und im schlimmsten Fall auf der Nabelschnur; deswegen ist in solchen Fällen tatsächlich ein sofortiger Transport ins Krankenhaus nötig, und zwar im Liegen. Liegt dein Kind richtig und hat es sich schon ins Becken abgesenkt, solltest du bei einem Blasensprung zwar auch ins Krankenhaus, aber du musst dabei nicht unbedingt liegen. Wie und wo dein Kind gerade liegt, erfährst du bei deiner letzten regulären Vorsorgeuntersuchung, die in der nächsten Woche stattfindet.

 
Startseite
Aufgaben einer Hebamme
Ausbildung zur Hebamme
Doula
Fachschulen für die Hebammenausbildung
Hebammenausbildung: Was wird unterrichtet?
Anerkennung ausländischer Abschlüsse
Gesetze für Hebammen
Wochenbett und Nachsorge
Kosten für Hebammen-Leistungen
Wie viel verdient eine Hebamme?
Von Anfang an zur Hebamme
Schwangerschaftswochen und Monate
Was geschieht in der 1. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 2. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 3. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 4. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 5. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 6. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 7. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 8. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 9. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 10. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 11. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 12. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 13. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 14. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 15. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 16. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 17. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 18. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 19. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 20. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 21. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 22. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 23. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 24. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 25. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 26. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 27. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 28. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 29. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 30. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 31. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 32. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 33. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 34. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 35. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 36. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 37. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 38. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 39. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 40. Schwangerschaftswoche?
Impressum