Was geschieht in der 22. Schwangerschaftswoche?

Ab und zu hat der Fötus jetzt Schluckauf. Das ist nicht nur dazu da, um im Ultraschallbild niedlich auszusehen, sondern bereitet das Zwerchfell auf seine spätere Aufgabe vor. Das Zwerchfell ist nämlich dafür zuständig, das Einatmen auszulösen, indem es sich zusammenzieht. Je muskulöser und austrainierter es ist, desto besser ist es also. Eins, zwei, drei oder noch mehr? Bei einer ?normalen? Schwangerschaft wächst genau ein Kind heran. Darauf ist der Körper angelegt, und ein einzelnes Kind wird am besten versorgt. Manchmal gibt es auch Zwillinge, die auch recht problemlos heranwachsen und geboren werden. Sehr viel seltener sind Drillinge oder noch höhergradige Mehrlingsschwangerschaften, und noch seltener sind solche Schwangerschaften, die für alle Beteiligten, also Mutter wie Kinder, vollkommen problemlos vonstattengehen. Bei künstlicher Befruchtung kommt es häufiger zu Mehrlingsschwangerschaften, und so werden Mütter mit Zwillingen oder gar Drillingen heute sozusagen routinemäßig auch von wildfremden Menschen auf der Straße auf ihre vermeintliche künstliche Befruchtung angesprochen. Aber egal ob auf herkömmliche Weise oder nach künstlicher Befruchtung: Mehrlingsschwangerschaften bergen besondere Risiken, darum achtet deine Ärztin bei den Ultraschalluntersuchungen auch darauf, wie viele Kinder denn da wirklich in dir heranwachsen. Steht eine Mehrlingsschwangerschaft fest, musst du statt monatlich alle zwei Wochen zur Schwangerenvorsorge gehen. So soll sichergestellt werden, dass die möglicherweise unterschiedliche Entwicklung der Föten schnell erkannt wird. Das Fruchtwasser Während es bei Mehrlingen schnell eng wird, passt ein einzelner Fötus bequem in die Fruchtblase hinein. Er wird sanft im ständig erneuerten Fruchtwasser gewiegt, trinkt und scheidet es wieder aus. Dieses Fruchtwasser wird von der Eihaut produziert, einem Teil der Fruchtblase. Der medizinische Ausdruck für Eihaut ist Amnion, das Fruchtwasser heißt deswegen auch Amnionflüssigkeit, die Untersuchung des Fruchtwassers ist die Amniozentese. Unter ungünstigen Umständen kann sich zu viel (Polyhydramnion) oder zu wenig Fruchtwasser (Oligohydramnion) bilden, beides ist schlecht. Dabei ist die Menge der Flüssigkeit nicht immer automatisch schädlich, sie ist aber ein Hinweis darauf, dass in der Schwangerschaft generell etwas nicht optimal verläuft, dass das Kind etwa an organischen Fehlbildungen leidet. In einer durchschnittlichen Schwangerschaft beträgt die Fruchtwassermenge um die 35. SSW etwa einen Liter, zur Geburt hin nur noch gut einen dreiviertel Liter. Schon der Embryo ist vollständig vom Fruchtwasser umgeben und kann sich deswegen ungehindert entwickeln, ohne dass er an der Fruchtblase buchstäblich anwächst. Später ist das Fruchtwasser ein ausgezeichneter Schutz gegen Stöße, und bei der Geburt bahnt das Fruchtwasser dem Kind sozusagen die Bahn durch den Geburtskanal.

 
Startseite
Aufgaben einer Hebamme
Ausbildung zur Hebamme
Doula
Fachschulen für die Hebammenausbildung
Hebammenausbildung: Was wird unterrichtet?
Anerkennung ausländischer Abschlüsse
Gesetze für Hebammen
Wochenbett und Nachsorge
Kosten für Hebammen-Leistungen
Wie viel verdient eine Hebamme?
Von Anfang an zur Hebamme
Schwangerschaftswochen und Monate
Was geschieht in der 1. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 2. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 3. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 4. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 5. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 6. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 7. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 8. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 9. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 10. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 11. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 12. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 13. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 14. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 15. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 16. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 17. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 18. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 19. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 20. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 21. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 22. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 23. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 24. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 25. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 26. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 27. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 28. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 29. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 30. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 31. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 32. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 33. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 34. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 35. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 36. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 37. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 38. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 39. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 40. Schwangerschaftswoche?
Impressum