Was geschieht in der 21. Schwangerschaftswoche?

Das Gehirn des Fötus wächst jetzt besonders schnell. Es wächst nicht nur einfach irgendwie, sondern schon jetzt bilden sich die Gehirnfurchen aus, also die typische Struktur des Gehirns. Der Schädel ist inzwischen schon härter und fester geworden und schützt so seinen kostbaren Inhalt. Natürlich wächst nicht ?nur? das Gehirn, das gesamte Kind wächst rasend schnell und nimmt zu ? und zwar 100 bis sogar 200 Gramm pro Woche! Dieses Wachstum setzt natürlich voraus, dass ausreichend Nährstoffe und Energie angeliefert werden. Dafür bist du zuständig; aber natürlich musst du nicht für zwei essen, wie man immer noch so schön/nervig sagt. Besser gesagt: Du isst wirklich für zwei, aber der zweite Esser ist eben kein zweiter Erwachsener. Du brauchst also reichlich zusätzliche Vitamine, Mineralstoffe etc., und ein bisschen mehr Kalorien. Märchenstunde für den Fötus Das so ausgezeichnet versorgte Kind hört jetzt übrigens gerne Stimmen. Zumindest nehmen wir an, dass es die Stimmen gerne hört ? fest steht, dass es Stimmen, die es im jetzt von außen unübersehbaren Mutterbauch schon gehört hat, später erkennt. So kann auch schon der Vater eine Beziehung mit dem Kind aufbauen: Einfach viel mit der Schwangeren und dem Fötus reden, oder vielleicht auch Geschichten oder die Zeitung oder Emails von Bekannten vorlesen. Was genau vorgelesen wird, ist egal, Hauptsache es wird gesprochen! Anfangs fühlt es sich zwar für Männer manchmal eigenartig an, sich mit einem Bauch zu unterhalten, aber spätestens, wenn der Nachwuchs auf die Stimme reagiert, kommen die meisten Männer über ihre Hemmungen hinweg. Wo ist der Nabel hin? Bei manchen Frauen kann es vorkommen, dass der Nabel sozusagen ?verschwindet?. Das soll heißen, dass die Vertiefung verschwindet, und sich oft sogar nach außen ausstülpt. Nach der Geburt bildet sich das aber normalerweise zurück, und es ist auch nicht bedenklich. Allerdings kann es sein, dass der nach außen gedrehte Nabel an der Kleidung scheuert, das kann ein bisschen unangenehm sein. Wenn dir das passiert, dann kannst du das vielleicht im Geburtsvorbereitungskurs ansprechen. Erstens wird dir die Leiterin des Kurses genau erklären können, wie es dazu kommt, zweitens kannst du deinen Nabel mit dem der anderen Teilnehmerinnen vergleichen und sehen, dass daran nichts Unnormales ist. Das beruhigt immer. Begleiterscheinungen Da während der Schwangerschaft der Stoffwechsel auf Hochtouren läuft, schwitzen Schwangere oft auch schneller und stärker als sonst. Das ändert sich nach der Entbindung wieder und ist zwar lästig, aber ungefährlich. Wegen der stärkeren Durchblutung kommt es schneller zu Nasenbluten und auch Zahnfleischbluten. Nasenbluten stoppst du am besten, indem du die etwas Kaltes, also einen gekühlten Gelpack oder ähnliches in den Nacken legst. Den Kopf nicht nach hinten neigen, sonst läuft das Blut in den Rachen. Wer sich gern als Vampir fühlt, kann das natürlich trotzdem machen. Nach dem Nasenbluten solltest du mit Schnäuzen vorsichtig sein, sonst platzen die kleinen Wunden wieder auf; Nasebohren sollte aus dem gleichen Grund auch unterlassen werden. Wenn die Nase wirklich sehr oft und stark blutet und es von selbst nicht aufhört, ist ein Besuch bei der Ärztin fällig. Zahnfleischbluten ist nicht nur unangenehm, es erhöht auch die Gefahr von Infektionen. Damit es gar nicht so weit kommt, solltest du nur eine ganz weiche Zahnbürste verwenden, die das Zahnfleisch nicht reizt. Frage auf jeden Fall deine Zahnärztin, wie du während der Schwangerschaft am besten die Zähne pflegst.

 
Startseite
Aufgaben einer Hebamme
Ausbildung zur Hebamme
Doula
Fachschulen für die Hebammenausbildung
Hebammenausbildung: Was wird unterrichtet?
Anerkennung ausländischer Abschlüsse
Gesetze für Hebammen
Wochenbett und Nachsorge
Kosten für Hebammen-Leistungen
Wie viel verdient eine Hebamme?
Von Anfang an zur Hebamme
Schwangerschaftswochen und Monate
Was geschieht in der 1. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 2. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 3. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 4. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 5. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 6. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 7. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 8. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 9. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 10. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 11. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 12. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 13. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 14. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 15. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 16. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 17. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 18. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 19. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 20. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 21. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 22. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 23. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 24. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 25. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 26. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 27. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 28. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 29. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 30. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 31. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 32. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 33. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 34. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 35. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 36. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 37. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 38. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 39. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 40. Schwangerschaftswoche?
Impressum