Was geschieht in der 20. Schwangerschaftswoche?

Der Fötus bewegt sich inzwischen so stark, dass es auch andere Menschen spüren können ? und natürlich kann man es auch sehen, wenn so ein Trotzkopf, auch wenn er noch so klein ist, mal missvergnügt tritt. Dass die Berührungen jetzt auch von anderen gespürt werden können, ist oft auch sehr wichtig in der Partnerschaft und der Familie. Es ist am Anfang der Schwangerschaft oft schwierig für den Partner oder die Geschwister des Kindes, wenn zwar du dein Kind spürst, sie aber nicht. Ehrlich gesagt ist es da leicht, sich ein bisschen ausgeschlossen zu fühlen. Wenn man aber merkt, wie der noch ungeborene Familienzuwachs auf Berührungen von außen reagiert, dann ist alles auf einmal ganz anders. Manchmal kann man sogar eine Reaktion provozieren, manche Föten ?antworten? nämlich etwa auf Stupser mit einer Gegenbewegung, vielleicht einem Tritt oder einem Fausthieb in Fötusstärke. Schöner ist es aber natürlich, wenn man ein unruhiges Kind mit Streicheln beruhigen kann ? sogar durch Bauch und Fruchtblase hindurch. Generell bewegt der Fötus sich jetzt sehr viel. Das macht er aber nicht allein zum Vergnügen, sondern um sich auf die Zeit nach der Geburt vorzubereiten: Das Strampel ist wichtig, um später zur Brust der Mutter krabbeln zu können, das Greifen und Saugen ist natürlich Trinktraining. Es kann allerdings trotzdem sein, dass das alles dem Kind auch Spaß macht, das weiß natürlich niemand. Vorbereitung auf die Geburt Jetzt ist der genau richtige Zeitpunkt, mit einem Geburtsvorbereitungskurs zu beginnen. Wenn du magst, kannst du auch unterschiedliche Kurse besuchen, etwa einen gymnastiklastigen Kurs zusätzlich zu einem Kurs, der hauptsächlich Wissen über Schwangerschaft und Geburt vermittelt. Idealerweise geschieht das aber alles in einem Kurs, der am besten von deiner eigenen Hebamme in einem Geburtshaus abgehalten wird, das du in wenigen Minuten zu Fuß erreichen kannst! Naja, man darf ja träumen ? Die Geburtsvorbereitungskurse, die von Hebammen, Entbindungskliniken und verschiedenen Bildungsträgern angeboten werden, werden in der Regel von den Krankenkassen bezahlt, allerdings nur für die Schwangere selbst; die Partner müssen praktisch immer selbst zahlen. Früher bestand so ein Kurs oft aus ein bisschen Gymnastik und viel Atmen ? zumindest hat sich dieses Klischee in der Vorstellung so erhalten, ob zu Recht oder nicht. In den modernen Kursen wird jedenfalls viel Wissen über den Körper, die Schwangerschaft und die Geburt vermittelt, über die Geburtsarten, mögliche Orte für die Entbindung usw. ?Schwangerschaftsgymnastik? klingt vielleicht ein bisschen altmodisch, es ist aber tatsächlich wichtig, sich körperlich aktiv auf die Entbindung vorzubereiten. Je besser Körper, Geist und Seele vorbereitet sind, desto positiver empfinden die meisten Frauen die Entbindung ihres Kindes. Verstopfte Nase Eine eher überraschende, aber sehr häufige Beschwerde während der Schwangerschaft: eine verstopfte Nase. Das kommt nicht etwa daher, dass Schwangere häufiger erkältet sind oder öfter unter Allergien leiden. Die Ursache ist vielmehr die verstärkte Durchblutung der Nasenschleimhaut, die einerseits an der größeren Blutmenge, andererseits an den erweiterten Gefäßen liegt. Die Nasenschleimhaut kann dadurch so sehr anschwellen, dass sie das Atmen beeinträchtigt. Abhilfe schaffen Nasensprays auf Salzwasserbasis. Sprays mit abschwellenden Wirkstoffen sollten schon außerhalb der Schwangerschaft nur mit Vorsicht angewendet werden, bei Schwangeren raten die meisten Ärztinnen komplett davon ab.

 
Startseite
Aufgaben einer Hebamme
Ausbildung zur Hebamme
Doula
Fachschulen für die Hebammenausbildung
Hebammenausbildung: Was wird unterrichtet?
Anerkennung ausländischer Abschlüsse
Gesetze für Hebammen
Wochenbett und Nachsorge
Kosten für Hebammen-Leistungen
Wie viel verdient eine Hebamme?
Von Anfang an zur Hebamme
Schwangerschaftswochen und Monate
Was geschieht in der 1. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 2. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 3. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 4. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 5. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 6. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 7. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 8. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 9. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 10. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 11. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 12. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 13. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 14. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 15. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 16. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 17. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 18. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 19. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 20. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 21. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 22. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 23. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 24. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 25. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 26. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 27. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 28. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 29. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 30. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 31. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 32. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 33. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 34. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 35. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 36. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 37. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 38. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 39. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 40. Schwangerschaftswoche?
Impressum