Aufgaben einer Hebamme

Geburt und Vorbereitung



Wenn du in einem Krankenhaus entbindest, wirst du in der Regel von der Hebamme betreut, die zum Zeitpunkt der Entbindung Dienst hat. Wenn es dir wichtig ist, dass dein Kind nicht einfach von einer fremden Frau geholt wird, dann kannst du entweder versuchen, schon vorher alle Hebammen in dem Krankenhaus kennenzulernen, oder du begibst dich von Anfang an in die Obhut einer Hebamme, die du selbst ausgesucht hast.

Du kannst auch die Vorsorgeuntersuchungen bei deiner Hebamme durchführen lassen, du musst dafür nicht zum Arzt gehen. Auf diese Weise bekommst du den Service sozusagen von A bis Z aus einer Hand. Der Vorteil ist natürlich, dass du und deine Hebamme ihr euch in dieser Zeit gut kennenlernt. Falls du also Fragen hast, die dir vielleicht peinlich oder unangenehm sind, kannst du sie deiner Hebamme leichter stellen, wenn du sie gut kennst und ihr vertraust. Andererseits kennt die Hebamme auch dich und dein noch ungeborenes Baby schon gut, was bei der Geburt und bei der Nachsorge hilfreich ist.

Zudem lernt deine Hebamme auch dein Umfeld kennen, also deinen Partner, deine Kinder, deine Wohnung. So kann gleich deine Familie in die Vorbereitungen mit einbezogen werden. Das erscheint anfangs vielleicht unnötig, aber mal ehrlich: Es geht ja bei der Geburtsvorbereitung und Schwangerschaftsbegleitung ja nicht nur darum, dass dein Partner lernt, dich bei den Wehen zu unterstützen. Es geht auch darum, dass alle in deiner Familie wissen, dass es nach der Geburt des Kindes zu Veränderungen kommt, für alle.

Hebammenhäuser



Du hast übrigens, eine problemlose Schwangerschaft vorausgesetzt, durchaus die Wahl wo du dein Kind zur Welt bringst – das Krankenhaus ist bei weitem nicht die einzige Möglichkeit. In vielen Städten haben sich Hebammen zusammengeschlossen und bieten ihre Dienste buchstäblich unter dem Dach eines Geburtshauses an.

Wenn deinen Schwangerschaft unkompliziert verläuft, und bei der Geburt keine Probleme zu erwarten sind, dann musst du zum Entbinden nicht unbedingt ins Krankenhaus. Eine Alternative sind dann die Entbindung in einem Geburtshaus oder vielleicht sogar eine Hausgeburt.

Familienhebamme



In den letzten Jahren hat sich auch noch eine neue, offizielle Fachrichtung herausgebildet, nämlich die Familienhebamme. Sie kümmern sich vor allem um die Belange gefährdeter, weil sozial schwacher Mütter, also beispielsweise um minderjährige Schwangere, um Frauen, die von ihrem Partner misshandelt wurden, um psychisch kranke Mütter usw.

Familienhebammen kümmern sich dabei nicht nur während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett um die Familie, sondern sie betreuen die Familien teilweise jahrelang. Diese langfristige Begleitung soll dabei helfen, soziale und gesundheitliche Probleme frühzeitig zu erkennen und möglichen Schaden abzuwenden.

Hebammen können sich in speziellen Lehrgängen zur Familienhebamme weiterbilden; angestellt werden sie in der Regel von Jugend- oder Gesundheitsämtern bzw. von anderen Trägern sozialer Dienste. Auch eine freie Mitarbeit bei diesen Einrichtungen als Familienhebamme ist möglich.

 
Startseite
Aufgaben einer Hebamme
Ausbildung zur Hebamme
Doula
Fachschulen für die Hebammenausbildung
Hebammenausbildung: Was wird unterrichtet?
Anerkennung ausländischer Abschlüsse
Gesetze für Hebammen
Wochenbett und Nachsorge
Kosten für Hebammen-Leistungen
Wie viel verdient eine Hebamme?
Von Anfang an zur Hebamme
Schwangerschaftswochen und Monate
Was geschieht in der 1. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 2. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 3. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 4. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 5. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 6. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 7. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 8. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 9. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 10. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 11. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 12. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 13. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 14. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 15. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 16. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 17. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 18. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 19. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 20. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 21. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 22. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 23. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 24. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 25. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 26. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 27. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 28. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 29. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 30. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 31. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 32. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 33. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 34. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 35. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 36. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 37. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 38. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 39. Schwangerschaftswoche?
Was geschieht in der 40. Schwangerschaftswoche?
Impressum